Grünes Licht für Boltenhagen

Gute Nachrichten aus dem Ostseebad Boltenhagen: Das Traditions-Turnier wird auch 2020 stattfinden. Für das Veranstalterteam um Ulf Glander heisst es jetzt Gas geben. Erst Ende Juni kam das „Go“ von den zuständigen Behörden. Jetzt muss das Turnier in Windeseile organisiert werden.
Bereits zum 17. Mal wird im Ostseebad Boltenhagen aufgeschlagen. Das Turnier wird als IFBT International Open 2 erstmals mit Weltranglisten-Wertung gespielt. Davon sollten sich Turniereinsteiger aber nicht abschrecken lassen. Der Spaß steht im Vordergrund und die Verantwortlichen erwarten TeilnehmerInnen jeglichen Spiel-Levels. Nutzt die Chance an den herrlichen Stränden von Boltenhagen Euer erstes Turnier zu spielen. Das Boltenhagener Turnier zählt zu den fünf größten Beach Tennis Events in Deutschland und hat in den letzten Jahren immer ca. 100 Spielerinnen und Spieler angelockt.
Angeboten werden die Disziplinen: Herren-Doppel, Damen-Doppel, Mixed; Herren-Einzel, Damen-Einzel sowie im Seniorenbereich die Kategorien Ü40 Herren-Doppel, Damen-Doppel und Mixed.
Anmeldungen (Name, Adresse, Telefon, Email, Disziplinen) sind direkt beim Veranstalter unter tennis-boltenhagen@gmx.de möglich. Das Startgeld beträgt pro SpielerIn 10 Euro für Doppel, zweite Konkurrenz + Euro 5,–; Einzel Euro 10,–. Herren-Doppel und Herren-Doppel 40+ laufen parallel. Ebenso Damen-Doppel und Damen-Doppel 40+. Es kann also nur eine der beiden Disziplinen belegt werden.
Das Turnier beginnt Freitags um 12 Uhr und am Wochenende jeweils um 10 Uhr. Die Halbfinal- und Finalspiele in allen Disziplinen finden am Sonntag statt. Meldeschluß ist der 22.7. um 18 Uhr. Einzel-Starterfeld begrenzt auf 16 TeilnehmerInnnen. Wegen der C19-Auflagen sind insgesamt nur 298 Startplätze verfügbar. Übernachtungsmöglichkeiten unter www.boltenhagen.de.