Die genaue Herkunft des Strandtennis (Beach Tennis) ist nicht bekannt. Wir wissen, dass in den späten 70er Jahren in einigen Strandclubs Italiens die Spieler erstmals mit schlägerähnlichen Schaufeln spielten und auch die ersten Beachvolleyball-Plätze in der Gegend bauten. Der Sport wurde zunächst mit einem hohen Netz ähnlich Beachvolleyball gespielt. Dann – nach einigen Jahren – wurde das Netz auf die Höhe von 1,70 Meter gesenkt, um die Geschwindigkeit und Dynamik des Spiels zu erhöhen. 1997 wurde die I.F.B.T. (International Beach Tennis Federation) gegründet, um das Spiel zu regulieren und zu strukturieren. Feste Regeln wurden erstellen; Schiedsrichter ausgebildet. Die Aufgabe der I.F.B.T. sollte es sein, den Sport weltweit zu fördern.

Der Gründer dieser Organisation und derzeitige Präsident der I.F.B.T. ist Dr. Giandomenico Bellettini. Er ist der ursprüngliche Erfinder der Sportart Beach Tennis, wie es heute gespielt wird. Herr Bellettini hat die Beach-Tennis-Regeln sowie den eigentlichen Namen des Sports „Beach Tennis“ manifestiert. Sein erstes Buch zum Thema wurde 1997 geschrieben und veröffentlicht.

Auch in Deutschland wird Beach Tennis schon seit mehr als 15 Jahren gespielt. In der Variante mit speziellen Rackets allerdings erst seit ein paar Jahren. Bis vor wenigen Jahren wurde noch mit klassischen Tennisschlägern gespielt. Heute spielen die Akteure mit Hightech-Schlägern aus Karbon und anderen hochwertigen Materialen.
Die Hochburgen für Beach Tennis in Deutschland sind Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Eine Turnierszene hat sich in den letzten Jahren entwickelt und auch erste Preisgeldturniere finden in Deutschland statt.

Sollten Sie Interesse an der Ausrichtung eines Turnier haben oder Tipps zur Beschaffung von Spielfeldausrüstung, Bällen oder Rackets benötigen, kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns, wenn wir unseren tollen Sport publik und populär machen können. Unser deutsches Team erreichen Sie unter info@ifbt-germany.de.

Beach Tennis ist ein extrem schneller und dynamischer Sport, der schön anzusehen ist. Um die Courts herum geht es bunt zu und Musik gehört zum guten Ton.
Anfänger/Neueinsteiger sind immer gerne gesehen. Einfach ausprobieren! Der Sport ist technisch nicht so kompliziert wie das klassische Tennis und Erfolgserlebnisse mit dem Racket in der Hand lassen sich schon nach der ersten Stunde verbuchen.